Ergebnis Nummer 3 – Rostock

Das war ein gelungenes Wochenende für uns Drei in Warnemünde und Rostock. Freitag nach Feierabend sind wir ins Auto gestiegen und nach Warnemünde aufgebrochen.
Unser Hotel war hundefreundlich (außer, dass der Hund nicht mit zum Frühstück durfte, sodass wir getrennt essen gehen mussten) und lag direkt an einem kleinen Park, sodass wir mit dem Auslauf für den Hund gar kein Problem hatten.
Und nur wenige Schritte vom Hoteleingang entfernt war dann auch die Strandpromenade. Ach, wie habe ich die See vermisst. Gleich Freitagabend musste ich noch trotz starkem Wind und Dunkelheit an die Wasserkante. Das hat uns zwar viel Sand in die Augen geweht, aber das war es wert. Und Sherlock ist auch wie ein Bekloppter nach der langen Autofahrt an der Schleppleine durch den Sand gerannt, hat sich gewälzt und die Freiheit genossen.
In Warnemünde dürfen Hunde von Oktober bis März angeleint überall an die Strände. Das haben wir den Samstag über intensiv genutzt. Was natürlich nicht ganz so schlau ist, wenn man bedenkt, dass wir am Sonntag auf der Hansemesse ausstellen wollten. Aber Sherlock ist halt ein Naturbursche. 😉

Sonntag war dann bereits ab halb acht Einlass auf der Hansemesse. Und irgendwann zwischen halb zehn und elf waren die Kooikerhondje dran. Alle Aussteller versammelten sich rechtzeitig um den Ring. Sherlock hat seine beiden Brüder Avi und Pino, sowie seine Züchterin wiedergesehen. Die Herrchen und Frauchen haben sich wieder alle sehr gut verstanden. Dieses Mal war das besondere, dass die einzigen Rüden in der Zwischenklasse die drei Brüder von Hadler Land waren.

Die Richterin war sehr freundlich und entspannt. Das hat uns direkt die gröbste Anspannung genommen. Der Lauf war dann auch sehr unspektakulär. Alle drei zeigten sich von einer sehr guten Seite. Avi und Sherlock haben sogar ein „vorzüglich“ erhalten, Pino ein super „sehr gut“!
Die Endplatzierung war dann 1. Avi, 2. Sherlock, 3. Pino. Herzlichen Glückwunsch an alle drei.

Für Sherlock war es die letzte Ausstellung, die für die unbefristete Zuchtzulassung notwendig war. Mit zwei Mal „sehr gut“ und einem „vorzüglich“ hat er super Ergebnisse geliefert. Zwei Mal ist den Richtern allein in dieser kurzen Zeit im Ring sein freundliches Wesen aufgefallen.

Wenn ihr Interesse, zum Beispiel wegen einer eventuellen Verpaarung, an den Richterberichten habt, könnt ihr sie natürlich gern bei mir anfragen.

Anbei ein paar Fotos von Warnemünde und der Ausstellung in Rostock.

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.